• Land Art

    Land Art

  • Lokaler Mittelstand

    Lokaler Mittelstand

  • Natur pur

    Natur pur

  • Sport Freizeit

    Sport Freizeit

  • Land Art
  • Lokaler Mittelstand
  • Natur pur
  • Sport Freizeit

Start

Steuerkreis befürwortet "Biber-Bach-Erlebnispfad" im Umlaufverfahren

Der Steuerkreis von ReAL West e.V. hat, im Umlaufverfahren, dem Projekt "Biber-Bach-Erlebnispfad" zugestimmt.

Das Projekt wurde bereits in den Steuerkreissitzungen am 08. September 2016 und am 15. Dezember 2016 vorgestellt. Eine Abstimmung im Umlaufverfahren wurde notwendig, da in der Sitzung vom 15. Dezember 2016 keine Beschlussfähigkeit gegeben war.

Drucken

Beschlussfassung zum Projekt "Biber-Bach-Erlebnispfad" im Umlaufverfahren

Aufgrund der zu geringen Teilnehmerzahl in der Steuerkreissitzung vom 15.12.2016 war eine Beschlussfassung zum Projekt „Biber-Bach-Erlebnispfad“ nicht möglich. Die Beschlussfassung zum „Biber-Bach-Erlebnispfad“ wird in einem Umlaufverfahren herbeigeführt.   

Das Projekt wurde erstmals in der Steuerkreissitzung vom 08.09.2016 vorgestellt, ein Beschluss sollte in der Sitzung vom 15.12.2016 erfolgen. Bis zum 08. Januar 2017 können die Mitglieder des Steuerkreises erneut Ihre Stimme abgeben. Das Ergebnis des Umlaufverfahrens wird umgehend auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

Drucken

Sitzung des Steuerkreises am 15. Dezember 2016

Die nächste Sitzung des Steuerkreises von ReAL West findet statt am:

Datum:                Donnerstag, den 15. Dezember 2016

Uhrzeit:               19.00 – 21:00 Uhr

Ort:                      Sitzungssaal des Fischacher Rathauses (Hauptstr. 16, 86850 Fischach)


Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Walter Aumann
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Beratung und Beschlussfassung zu folgenden geplanten LEADER-Projekten (z.T. Arbeitstitel): 
    1. Biberbach Erlebnis Pfad (Projektträger: Markt Biberbach)
  4. Vorstellung und Beratung ohne Beschlussfassung zu folgenden LEADER-Projekten:
    1. Kooperationsprojekt: Kultuspuren (Projektträger: Landkreis Augsburg)
  5. Vorstellung Aktionsplan für 2017
  6. Verschiedenes

Drucken

Projektvergabe: Schaffung eines regionalen, medial und akustisch optimierten Kultur- und Musikzentrums für alle Generationen

Im Rahmen des Leaderprojekts “Schaffung eines regionalen, medial und akustisch optimierten Kultur- und Musikzentrums für alle Generationen” sind folgende Leistungen zu erbringen (die Leistungen können in Teilen oder im Gesamten vergeben werden):

  • Akustik – Fachplanung: Naturmaßnahme, Berechnung der ges. Raumakustik, Berechnung der optimalen Raumausleuchtung mit Protokoll, 3D-Planung, Ausfertigung eines detaillierten Leistungsverzeichnisses, Besprechung Ausführungsdetails Projektvorstellung vor Ort, evtl. notwendige Planänderung inkl. Projektvorstellung
  • Ausführung Akustikverbesserung: Einrichten der Baustelle, Bodenabdeckung, Decken- und Wandverkleidung: Anfertigen von Unterkonstruktion, Dämmung, Anfertigen der Akustik-elemente aus Holz heimischer Arten inkl. Blenden gemäß Akustik-Fachplanung, Montage 
  • Faltwand: Fertigung und Montage einer Faltwand 6400x3200 mm, 5 Elemente, Oberfläche im gleichen Holz wie Akustikverkleidung, Laufschienen, Schalldämmung Rw,p min. 40 dB Gewicht max. 35 kg/m²
    • Laufschienenabhängung direkt an bauseitig statisch tragender Deckenkonstruktion montieren, Elementaufhängung 1-Punkt Parkstellung der Elemente 90° gedreht, seitlich innerhalb der Hauptachse, manuelle Bedienung

Ausführungsort: Musikheim Musikvereinigung Dinkelscherben, Auer Kirchweg 2a, D-86424 Dinkelscherben

Ausführungszeitraum: bis Februar 2017

Kontakt bei Interesse: Musikvereinigung Dinkelscherben, Markus Unverdorben, Vorstand, www.musikvereinigung-dinkelscherben.de

Angebotsabgabe bis 01. Dezember 2016

Drucken

Hier finden Sie uns

Schnellkontakt

QR ReAL West

 Geschäftsstelle

Hauptstraße 16
86850 Fischach
Tel.: 08236 962149
Fax: 08236 962150
info@realwest.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 8.30-12.30 Uhr
oder gerne auch nach Vereinbarung

Förderung

foerderung kleinGefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)