• Land Art

    Land Art

  • Lokaler Mittelstand

    Lokaler Mittelstand

  • Natur pur

    Natur pur

  • Sport Freizeit

    Sport Freizeit

  • Land Art
  • Lokaler Mittelstand
  • Natur pur
  • Sport Freizeit

Start

Der LandArt-Kunstpfad in Bonstetten ist um ein neues Kunstwerk reicher – Schauen Sie doch mal vorbei!

Der LandArt-Kunstpfad in Bonstetten wurde um ein siebtes Naturkunstwerk erweitert, das nun von den Beteiligten offiziell vorgestellt wurde. Hama Lohrmann hat erneut ein beeindruckendes Werk aus natürlichen Materialien der Umgebung geschaffen und damit den Kunstpfad weiter bereichert.

Bei der Einweihung ging Bonstettens Bürgermeister Anton Gleich auf das große Interesse am Kunstpfad aus dem eigenen Ort, aber auch weit darüber hinaus ein. Größere Gruppen und  insbesondere  junge Leute seien nun in den Wäldern um Bonstetten unterwegs. Die stellvertretende Landrätin Anni Fries freute sich, ein Projekt in einer so tollen Atmosphäre mitten im Wald einzuweihen sowie über diesen gelungenen Beitrag Natur erlebbar zu machen. Auch Götz Beck, Direktor der Regio Augsburg Tourismus GmbH, ging darauf ein, wie der LandArt-Kunstpfad den Menschen die Natur wieder ins Bewusstsein bringe und eine andere und intensivere Wahrnehmung der Landschaft hervorrufe. Den Weg zum fertigen Kunstwerk erläuterte daraufhin der Künstler Hama Lohrmann selbst. Die Platzsuche und -findung stehen dabei an erster Stelle. Dann folgt die Absprache mit dem Besitzer und erst dann die Idee, welches Werk für den Platz angemessen sei. In diesem Fall hat er eine lichte Weggabelung ausgemacht und sich nach Heranreifen der Idee 15 Schubkarren Nagelfluh aus der ehemaligen Tongrube in Welden beschafft. Zusammen mit einer Baumwurzel und viel Kies formen diese nun das neue Werk. Hama Lohrmann verlässt sich bei der Erstellung lediglich auf die eigenen Körperkräfte. Bei der Frage, wie lange er für dieses Kunstwerk benötigte, antwortete er, dass die Arbeiten durch die Begleitung eines Fernsehteams des Bayerischen Rundfunks länger dauerten, insgesamt vier Tage. In den kommenden Wochen wird an einem Samstag um 18 Uhr in der Reihe “Spessart und Karwendel” darüber berichtet. Der Sendetermin steht noch nicht fest.
Die Regio Augsburg Tourismus sowie der Landkreis Augsburg haben die Umsetzung des 7. LandArt-Kunstwerkes ermöglicht. Die 6 bereits bestehenden Kunstwerke wurden durch Zuschüsse aus dem EU-Förderprogramm LEADER, die von ReAL West vermittelt wurden, sowie Beiträge der Gemeinde Bonstetten, der Regio Augsburg Tourismus, des Erholungsgebietevereins Augsburg sowie des Landkreises Augsburg finanziell gefördert.

Drucken

Hier finden Sie uns

Schnellkontakt

QR ReAL West

 Geschäftsstelle

Hauptstraße 16
86850 Fischach
Tel.: 08236 962149
Fax: 08236 962150
info@realwest.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 8.30-12.30 Uhr
oder gerne auch nach Vereinbarung

Förderung

foerderung kleinGefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)